Über AFP

Die Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit steht bei AFP im Vordergrund. Produktinnovation, technologische Innovationen und Co-Creation sind Kernwerte, die unseren Arbeitsalltag prägen. Ob Ladungssicherung, Lebensmittelverpackung oder Innovative Folien: in jedem unserer drei Geschäftsbereiche streben wir fortwährend danach, optimale Lösungen für Sie zu entwickeln und unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen gerecht zu werden. Und zwar in der gesamten Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zur Lieferung an den Endkunden. Diese Kette ist komplex, wodurch technische Details eine maßgebliche Rolle spielen können. Dank unseres umfassenden technischen Know-hows wir unsere Lösungen individuell auf Ihre spezifischen Bedürfnisse abstimmen.

Die betrieblichen Prozesse und die Unternehmenskultur von AFP zielen darauf ab, unterscheidungskräftige Lösungen zu realisieren.

Die Organisation

Unterscheidungskräftige Lösungen
Die betrieblichen Prozesse und die Unternehmenskultur von AFP zielen darauf ab, unterscheidungskräftige Lösungen zu realisieren. So tragen wir ganz konkret zur Verbesserung der Prozessleistungen unserer Kunden bei. Hierzu halten wir die Kommunikationswege zwischen der Verwaltung, Forschung und Entwicklung, Produktion und anderen Abteilungen möglichst kurz. Unser Werk ist mit modernsten Technologien und Produktionslinien ausgestattet. Und wir verfügen über eine Belegschaft, auf deren Wissen und Professionalität wir uns verlassen können. Gemeinsam setzen wir uns tagtäglich dafür ein, Ihnen innovative und technisch optimale Lösungen zu bieten.

Kennzahlen
AFP ist mit einer gesunden, robusten Unternehmensstruktur sehr gut aufgestellt. Unseren aktuellen Umsatz von gut 113 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften wir mit über 230 motivierten Mitarbeitern.

AFP Versprechen

Die beste Lösing für Ihren Prozess

Die Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit steht bei AFP im Vordergrund. Ob Ladungssicherung, Lebensmittelverpackung oder Innovative Folien: in jedem unserer drei Geschäftsbereiche streben wir fortwährend danach, optimale Lösungen für Ihren einzigartigen Prozess zu entwickeln und unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen gerecht zu werden.

Maßgeschneidertes technologisches Know-how

Täglich entwickeln die Experten von AFP neue, maßgeschneiderte Lösungen. In Abstimmung mit unseren Kunden und Lieferanten entwickeln wir innovative Produkte und technologische Innovationen, um die Wertschöpfung unserer Folien weiter zu optimieren. Hast du ein einzigartiges Verpackungsproblem? Wir lassen uns gerne herausfordern!

Der beste Schutz für Ihre Produkte

Wussten Sie, dass AFP-Verpackungen Ihr Produkt im Regal hervorheben, Ihren Kunden mehr Komfort bieten und für Ihr Unternehmen kostengünstiger werden? Darüber hinaus haben die Folien von AFP nachweislich positive Auswirkungen auf den beschädigungsfreien Transport, die Lebensmittelsicherheit, den Produktschutz und die Haltbarkeit.

Performance
People
Protection

Management

Evert Paardekooper

Managing Director

Hans Wels

Load Security Film

Olav Donkers

Innovative Film

Jolien Stevels

Research & Development

Harold Gankema

Quality Assurance

Sandor Willems

Food Packaging Film

Ger Knegt

Operations

Somnath Saha

Finance
2019

AFP wird von Trioplast übernommen. Am 22. November 2019 unterzeichnete die Trioplast Gruppe einen Vertrag über den Erwerb von AFP.

2018

AFP investiert in eine vierte Microlayer-Fertigungslinie: Dies bedeutet eine
Kapazitätserweiterung von 40% für die Fertigung der nächsten Generation
von Folien für die Ladungssicherung.

2017

Jindal erwirbt die Anteile von AFP und startet eine Strategie, die auf internationales Wachstum abzielt.

2016

Die dritte Microlayer-Fertigungslinie wird in Betrieb genommen.

2014

Bencis Capital Partners mit Sitz in Amsterdam erwirbt die Geschäftsanteile von AFP und startet eine auf Innovation gerichtete Wachstumsstrategie.

2013

Die zweite Microlayer-Fertigungslinie wird in Betrieb genommen.

2009

AFP setzt als erstes europäisches Unternehmen mit Microlayer-Technologie ein.

2008

AEP Industries Inc. verkauft ihre Beteiligung an der AEP Industries Nederland an einen Investor aus dieser Branche. Die Firmierung lautet fortan Apeldoorn Flexible Packaging B.V. (AFP).

2003

Die erste europäische Pilotlinie wird im Entwicklungscenter installiert.

1999

AEP Industries Nederland beginnt neben der Fertigung von Gießfolien auch mit der Produktion von Blasfolien. Zusätzlich wird auch mit der Laminierung von Folien begonnen.

1996

Borden verkauft ihre weltweiten Verpackungsaktivitäten an AEP Industries Inc. Die niederländische Niederlassung führt die Geschäfte unter dem Namen AEP Industries Nederland weiter.

1982

Borden Inc. (USA) übernimmt die Anteile, und das Unternehmen wird unter dem Namen Borden PFI fortgeführt. Die Produktionskapazität wird stark erweitert.

1980

Van Gelder Papier wird alleiniger Eigentümer des Unternehmens. Das Unternehmen wird in Van Gelder PFI umbenannt.

1972

Es wird in zwei Drucklinien investiert.

1969

Die ersten Gießlinien (Extrusionsgießverfahren) nehmen die Produktion auf. Das Unternehmen richtet sich auf das Gießen von koextrudierten Folien und die Beschichtung von Papier mit Polyethylen.

1968

Das Unternehmen Van Gelder Papier beschließt, neben Papier- und Kartonprodukten auch Kunststoffprodukte zu fertigen. Zu diesem Zweck wird mit Crown Zellerbach Inc. (USA) das Joint Venture Crown Van Gelder PFI (Plastic Film Industrie) gegründet.